Polymermuskeln im Industriedesign

Stefan Biller

Am 2. Juni 2014 präsentierte Stefan Biller seine Masterarbeit Polymermuskeln im Industriedesign.

Abstract

Polymeraktoren sind eine relativ neue Aktorklasse. Trotz steigendem Interesse in den Forschungsbereichen der Chemie, Physik und dem Ingenieurswesen, sowie vielversprechenden Forschungsergebnissen, haben sich noch keine relevanten marktreifen Produkte oder Halbzeuge entwickelt.

Diese Arbeit gibt einen Überblick über die erforschten Technologien und bewertet die biomimetischen Qualitäten der Polymeraktoren sowie deren Relevanz für das Industriedesign.

Obwohl sie schlußendlich weder das biologische Vorbild des Muskels nachbilden noch etablierte Aktortechnologien ersetzen können, übertreffen die Polymeraktoren deren Eigenschaften in ausgewählten Bereichen.

Experimentelle Übergangs-Anwendungen werden deshalb vorausgesagt, die zu einer Weiterentwicklung der Aktoren führen werden und wodurch diese letztendlich den Massenmarkt erreichen können.

Die Gestaltung einer experimentellen Fußprothese zeigt in dieser Arbeit beispielhaft Einsatzgebiet und Möglichkeiten der Polymeraktoren.

Dipl.-Ing. Stefan Biller

Industrial Design
Universität für künstlerische und
industrielle Gestaltung Linz.