Impressum

Herausgeberin
Kunstuniversität Linz
Hauptplatz 6
4010 Linz
T: +43 (0) 732 7898 475
F: +43 (0) 732 771570

Redaktion
scionic® I.D.E.A.L Industrial Design Education Austria Linz
Hauptplatz 6
4010 Linz
T: +43 (0) 732 7898 250
F: +43 (0) 732 771570
scionic@ufg.at

Ansprechperson
Armin Schellmann
Elke Bachlmair
scionic@ufg.at

Copyright
© Copyright - wenn nicht anders vermerkt - bei den AutorInnen bzw. bei der Kunstuniversität Linz.

Aufsichtsbehörde der Kunstuniversität Linz
Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (UID) der Kunstuniversität Linz
ATU57538944

Vertretungsbefugte Organe: Rektorat der Kunstuniversität Linz
Rektor Univ.-Prof. Dr. Reinhard Kannonier
Vizerektorin für Lehre Hofrätin Dr.iur. Christine Windsteiger
Vizerektor für Forschung und Entwicklung der Künste A.Univ.-Prof. Mag.art. Rainer Zendron
Vizerektoring für Internationales und Genderfragen Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Sabine Pollak

Aufgaben der Kunstuniversität Linz:
Gemäß § 3 Universitätsgesetz 2002 erfüllt die Kunstuniversität Linz im Rahmen ihres Wirkungsbereichs folgende Aufgaben:

  1. Entwicklung der Wissenschaften (Forschung und Lehre), Entwicklung und Erschließung der Kunst sowie Lehre der Kunst;
  2. Bildung durch Wissenschaft und durch die Entwicklung und Erschließung der Künste;
  3. wissenschaftliche, künstlerische, künstlerisch-pädagogische und künstlerisch-wissenschaftliche Berufsvorbildung, Qualifizierung für berufliche Tätigkeiten, die eine Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden erfordern, sowie Ausbildung der künstlerischen und wissenschaftlichen Fähigkeiten bis zur höchsten Stufe;
  4. Heranbildung und Förderung des wissenschaftlichen und künstlerischenNachwuchses;
  5. Weiterbildung, insbesondere der Absolventinnen und Absolventen von Universitäten;
  6. Koordinierung der wissenschaftlichen Forschung (Entwicklung und Erschließung der Künste) und der Lehre innerhalb der Universität;
  7. Unterstützung der nationalen und internationalen Zusammenarbeit im Bereich der wissenschaftlichen Forschung und Lehre sowie der Kunst;
  8. Unterstützung der Nutzung und Umsetzung ihrer Forschungsergebnisse in der Praxis und Unterstützung der gesellschaftlichen Einbindung von Ergebnissen der Entwicklung und Erschließung der Künste;
  9. Gleichstellung von Frauen und Männern und Frauenförderung;
  10. Pflege der Kontakte zu den Absolventinnen und Absolventen;
  11. Information der Öffentlichkeit über die Erfüllung der Aufgaben der Universitäten.