scionic® goes ars electronica festival

Linz, 3.-7. September 2015

2015 trat der ÖAMTC an die Kunstuniversität Linz mit der herausfordernden Aufgabenstellung heran, die Mobilität der Zukunft zu reflektieren. In einem gemeinsamen Projekt der Studienrichtungen Industrial Design scionic und Interface Cultures wurden mögliche Zukunftsszenarien für Autopannen-Service-Standards erarbeitet. In diesem Kontext entwickelten Studierende ihre Visionen für zukünftige Smart Cities und vernetzte ländliche Gebiete. Sie diskutierten über mögliche neue Arten von Infrastruktur, umfassende Netzwerke und Dienstleistungen, zukünftige Antriebssysteme und Fahrzeuge, erneuerbare Energiequellen, neue Formen des Fahrzeugbesitzes sowie personalisierte und kundengerechte Support-Lösungen.
Der aktuelle Zwischenstand dieses Projektes wurde unter dem Titel „100% Mobilität“ beim diesjährigen Ars Electronica Festival vorgestellt.
Dabei wurde großer Wert darauf gelegt den Fokus nicht auf Lösungsvorschläge seitens der Studierenden zu legen, sondern die Besucher mit einzubeziehen und gemeinsam über Themen rund um die Mobilität der Zukunft nachzudenken.

Film und Schnitt: Maria Fröhlich, Bernhard Hierner
Musik: Podington Bear- Ant Party
www.aec.at
www.oeamtc.at